Betreuungsteam

Volltextsuche

Seiteninhalt

Claudia Göbel - Die gute Fee des Hauses

Claudia Göbel

Mein Name ist Claudia Göbel, ich war 10 Jahre lang in der Kernzeitbetreuung an der Mannaberschule Rauenberg tätig. 

Im Jahr 2009 bekam ich zum ersten Mal die Möglichkeit als Schwangerschafts-vertretung im Kindergarten Seepferdchen zu arbeiten. Schon damals - obwohl es eine große Herausforderung war - bereitete mir die Arbeit mit den „kleinen Kindern“ großen Spaß und viel Freude. Ich genieße es sehr, meine Kolleginnen im Kinderhaus unterstützen zu dürfen und gemeinsam mit den Kindern und den Kollegen die Tage zu verbringen.
Es ist jeden Tag aufs Neue schön in die neugierigen, staunenden und wissbegierigen Augen der Kinder zu schauen. Ich freue mich, die Kinder ein kleines Stück auf ihrem Weg zu begleiten und mein Engagement im Kinderhaus Märzwiesen einzubringen.

Susanne Zipprich - Unsere Küchenfee

Susanne Zipprich

„Denn wir können die Kinder
nach unserem Sinn nicht formen“
(Johann Wolfgang Goethe)

Mein Name ist Susanne Zipprich, ich wohne in Rauenberg und arbeite seit September 2015 im Kinderhaus.

Als Küchenfee unterstütze ich tatkräftig die Kollegen.

Ich habe selbst zwei Kinder und genieße es jeden Tag das fröhliche Kinderlachen und den vielen Trubel im Kinderhaus zu erleben.

Nadine Lück

Nadine Lück

Mein Name ist Nadine Lück, ich bin verheiratet und lebe mit meinem Mann und meinen beiden Kindern in Dielheim. 
Meine Freizeit verbringe ich mit meinen Kindern, meinen Haustieren und mit Quad fahren. 
Nach meiner Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin durfte ich in verschiedenen Bereichen meine Erfahrungen sammeln. Ich arbeitete lange Zeit im Kindergartenbereich, betreute Schulkinder während der Ferienzeit, arbeitete in verschiedenen Einrichtungen als Springkraft und betreute eine Waldgruppe für Kinder von 1-3 Jahren für die ich zusätzlich die Qualifikation zur Tagesmutter machte. 
Jetzt bin ich im Kinderhaus Märzwiesen als Springkraft um dort zu unterstützen, wo ich gebraucht werde. Ich freue mich hier in vielen Bereichen und mit allen, die das Kinderhaus mit Leben füllen, neue Erfahrungen sammeln zu dürfen. 
Jedes Kind ist ein Individuum und so möchte ich es wahrnehmen und ein es ein kleines Stück auf dem Weg seines Lebens begleiten. 
Mich begleitet in meiner pädagogischen Arbeit der Leitsatz „Hilf mir, es selbst zu tun“ von Maria Montessori. 

Tätigkeit: Erzieherin
Gruppe: Springkraft in allen Gruppen

Tanja Hees-Arns

Mein Name ist Tanja Hees-Arns, ich wohne mit meinen beiden Kindern in Malsch bei Wiesloch.

 

Im Jahre 1991 habe ich meine Ausbildung als staatlich anerkannte Erzieherin abgeschlossen und arbeitete danach in einem Kindergarten als Gruppenleiterin. Als dann meine Kinder geboren wurden, hab ich die Elternzeit für ein Studium genutzt und danach einen Ausflug in die Selbständigkeit gewagt.

 

Jetzt freue ich mich allerdings sehr auf die Arbeit im Kinderhaus und darauf viele schöne Stunden mit den Kindern, den Eltern, den Kolleginnen und den Kollegen verbringen zu dürfen.

 

Ich finde dieses Alter der Kinder ist eine sehr intensive und einprägsame Zeit und ich freue mich den Kindern in diesem Lebensabschnitt Vertrauen und Freude schenken zu dürfen.

 

Tätigkeit: Springkraft in allen Gruppen

Serena Maue

Mein Name ist Serena Maue, ich bin staatlich anerkannte Erzieherin und arbeite seit 2010 im Kinderhaus Märzwiesen.
Nach meiner Elternzeit kehrte ich im November 2015 als Springkraft in Teilzeit ins Kinderhaus zurück.
Meine Berufsausbildung habe ich im Jahr 2002 abgeschlossen. Begleitend zur Kindergartenarbeit nahm ich an einer zweijährigen Zusatzqualifikation für den Krippenbereich teil.
Ich freue mich darauf Ihre Kinder und Sie ein Stück auf Ihrem Weg begleiten zu dürfen.

Tätigkeit: Erzieherin
Gruppe:   Springkraft in allen Gruppen

Julia Rößler

Mein Name ist Julia Rößler ,

ich bin 34 Jahre alt und habe eine 10 jährige Tochter. Zusammen mit meiner Familie lebe ich in Odenheim. Nachdem ich im letzten Kindergartenjahr die staatliche Anerkennung im Kinderhaus erworben habe, bin ich seit September 2017 in Haus 2, in der orangen Gruppe tätig. Die Arbeit mit den Kindern, sie auf ihrem Weg ins Leben zu begleiten zu dürfen und an ihrem Wachsen teilhaben zu können, bedeutet mir sehr viel. Ich freue mich sehr auf die kommende Zeit mit den Kindern, Eltern und Kollegen.

 

Tätigkeit: Erzieherin
Gruppe: Orange

Simone Felix

Simone Felix
Simone Felix

Ich heiße Simone Felix, bin verheiratet und Mutter zweier Söhne. 

Seit 1999 übe ich den Beruf der staatlich anerkannten Erzieherin aus und genieße es jeden Tag aufs neue, die Kinder auf ihrem Lebensweg begleiten zu dürfen. 
Mir ist es wichtig, die Kinder dort abzuholen wo sie stehen und sie in ihrer persönlichen Entwicklung und ihrem Entwicklungstempo zu unterstützen und ganzheitlich zu fördern. 
Oft begleitet mich der Leitspruch von Maria Montessori: „Hilf es mir selbst zu tun.“ 

Tätigkeit: Erzieherin
Gruppe: Orangene Gruppe 

Claudia Cziborra

Claudia Cziborra

Mein Name ist Claudia Cziborra.

Ich bin staatlich anerkannte Erzieherin und arbeite seit dem 1 November 2015 in der lila Gruppe.

Mein beruflicher Schwerpunkt liegt seit nunmehr 6 Jahren im Bereich der Krippenerziehung. Eine Weiterbildung die ich erfolgreich abgeschlossen habe, hat noch einmal wichtige Entwicklungsschritte in diesen ersten Lebensjahren, hervorgehoben und untermauert.

Was mir besonders am Herzen liegt, ist die Welt mit Kinderaugen zu sehen, auf einer Ebene mit ihnen zu kommunizieren, ihnen Halt und Sicherheit zu geben, aber auch Grenzen aufzuzeigen. Ich freue mich mit Ihnen und Ihrem Kind ein Stück des Weges gemeinsam zu gehen.

 

Tätigkeit: Erzieherin
Gruppe:    Lila Gruppe

Nicole Muth

Nicole Muth

Kinder sind keine Fässer, die gefüllt, 
sondern Feuer, die entfacht werden wollen.
( F. Rabelais) 

Mein Name ist Nicole Muth und ich wohne mit meinem Mann und meinen beiden Kindern in Angelbachtal. Nachdem ich meine Erzieherausbildung im Jahr 2001 erfolgreich abschließen konnte, sammelte ich vielfältige Erfahrungen im Kindergartenbereich. 
Dort arbeitete ich mit Kindern im Alter von 2- 6 Jahren. 
Nun arbeite ich seit August 2013 im Kinderhaus Märzwiesen und freue mich, meinen Erfahrungsschatz im Krippenbereich auszuweiten und zu vertiefen. 
Es ist mir wichtig, jedes Kind als individuelle und eigenständige Persönlichkeit kennenzulernen und anzunehmen. Hier im Kinderhaus, möchte ich den Kindern die Möglichkeiten bieten unsere Welt mit allen Sinnen zu entdecken, zu erforschen und zu erobern. 

Tätigkeit: Erzieherin
Gruppe: Lila Gruppe

Maria Rodriguez-Stephan

 „Nichts kann den Menschen mehr stärken, 
als das man ihm Vertrauen entgegen bringt“
(Paul Claudel) 

Mein Name ist Maria Rodriguez-Stephan.
Seit dem erfolgreichen Abschluss meiner Ausbildung 2009 sammelte ich vielfältige Erfahrungen im Kindergartenbereich und in der Krippe. 
Ich möchte die Kinder in der Krippe gern individuell auf dem Weg ihrer Entwicklung unterstützen und begleiten. Sie sollen ihre Lebenswelt verstehen und selbstbestimmt gestalten können. 
So sehe ich jeden Tag als einen besonderen und möchte für die Kinder einen Raum schaffen, in dem sie sich geborgen und sicher fühlen. 

Tätigkeit: Erzieherin
Gruppe: Rote Gruppe

Silke Sperlich

Silke Sperlich

Mein Name ist Silke Sperlich. Ich bin verheiratet und Mama zweier Töchter. 
Zusammen mit meiner Familie wohne ich in Rotenberg. 
Seit 1993 arbeite ich als staatlich anerkannte Erzieherin. 
Es ist spannend zu sehen, wie die Kinder die Welt entdecken und erleben. Mein Ziel ist es, die Kinder auf diesem Weg zu begleiten und zu stärken. Nun freue ich mich, mit meinen Kolleginnen im Kinderhaus, die Kinder auf einem wichtigen Teil ihres Lebens unterstützen zu dürfen. 

Tätigkeit: Erzieherin
Gruppe: Rote Gruppe

Franziska Schichtel

Mein Name ist Franziska Schichtel und ich wohne mit meinem Sohn seit zwei Jahren in Rauenberg.

Ich freue mich seit Mai 2018 mit dem Team, den Kindern und Eltern im „Kinderhaus Märzwiesen“ zusammenarbeiten zu können.

In 2016 habe ich meinen MSc in Kinderstudien in Schweden abgeschlossen und durfte auch schon einige Erfahrungen in pädagogischen Einrichtungen sammeln. Zuvor habe ich meinen BA in Gesundheitsförderung in Heidelberg gemacht, in welchem ich mich schon früh zu Studienbeginn für die entsprechenden Themengebiete im Kinder- und Jugendalter interessiert habe.

Vor allem der Bereich Bildung – der für den lebensbegleitenden Entwicklungsprozess eines Menschen zu jener Persönlichkeit, die er einmal sein kann, aber noch nicht ist, steht – hat mich in meinem Studium stets begleitet. Hier fand ich besonders die frühkindliche Entwicklung und Bildung interessant, welche spätestens mit der Geburt beginnt und dann in rasanter Geschwindigkeit, jene wesentlichen Voraussetzungen legt, die allen späteren Bildungsprozessen zu Grunde liegen.

In diesem Sinne freue ich mich auf die Arbeit mit den Kindern sowie Eltern und dass ich sie während dieser entwicklungsreichen Zeit begleiten darf.

 

Tätigkeit: Erzieherin
Gruppe: Graue Gruppe

Ilka Gaudigs

Ilka Gaudigs
Ilka Gaudigs

Mein Name ist Ilka Gaudigs, ich wohne in Mühlhausen und habe eine Tochter . Ich habe meine Ausbildung zur Erzieherin im Jahr 2000 erfolgreich beendet und im Anschluss darauf konnte ich in verschiedenen Einrichtungen verschiedene Erfahrungen sammeln, welche bis heute meine pädagogische Arbeit begleiten. 
Durch diese Arbeit hoffe ich, die Kinder im „ Kinderhaus Märzwiesen“ individuell begleiten zu können und somit auch seiner Persönlichkeit entsprechend fördern zu können. 

Mir liegt der Leitspruch, „Hilf mir, es selbst zutun!“ sehr am Herzen, so dass ich sehr darauf bestrebt bin, jedes einzelne Kind in seiner Entwicklung dort abzuholen wo es steht und es individuell zu fördern und zu unterstützen.

 

Tätigkeit: Erzieherin
Gruppe:    Graue Gruppe

Petra Michael

Petra Michael

Was können Kinder nicht alles durch ihre Einfachheit,
ihr Vertrauen, durch ein unvermitteltes Wort vermitteln.
(Roger Schütz
)

Mein Name ist Petra Michael.
Seit 1999 bin ich staatlich anerkannte Erzieherin. In meinen ersten Berufsjahren war ich im Kindergarten tätig. Bei einer Hospitation in einer Kinderkrippe faszinierte mich die Begeisterung der Kinder für die „Kleinen – für uns Erwachsenen unscheinbaren Dinge“ und meine Begeisterung für die Arbeit mit Kindern in dieser Altersgruppe war geweckt. Nun bin ich seit vier Jahren im Krippenbereich tätig. Der Beginn der Krippenzeit ist für Kinder und Eltern ein bedeutendes Ereignis, und wir wissen, dass diese Zeit unsere Kinder sehr prägt. Deshalb ist es mir wichtig, den Kindern Sicherheit, Vertrauen und Orientierung zu bieten – Elemente die zur Entwicklung einer gestärkten Persönlichkeit beitragen. Ich freue mich, mit dem Team des Kinderhauses Märzwiesen ein Stück des Weges gemeinsam mit Ihnen und Ihren Kindern zu gehen.

 

Tätigkeit:  Erzieherin
Gruppe:    Grüne Gruppe

Julia Schatz

Julia Schatz

Mein Name ist Julia Schatz, ich wohne in St. Leon- Rot. 

Meine Ausbildung zur Erzieherin habe ich im Jahr 2013 abgeschlossen. Bisher arbeitete ich in einer Kinderkrippe und konnte hier viele Erfahrungen sammeln. 

Ich freue mich die Kinder mit Herzblut auf ihrem Lebensweg im „Kinderhaus Märzwiesen“ zu begleiten. 
In der pädagogischen Arbeit ist es mir sehr wichtig, den Kindern Raum und Zeit zu schaffen, um mit allen Sinnen die Welt zu entdecken und erforschen zu können. Ihnen Rituale zu vermitteln und Geborgenheit und Wärme zu schenken. Da ich eine Vorliebe für Kunst habe, möchte ich sie auch aus meiner kreativen Ader schöpfen lassen und mit ihnen tolle Kunstwerke gestalten. 

Ich freue mich auf eine schöne und aufregende Zeit im Kinderhaus. 

 

Tätigkeit: Erzieherin
Gruppe: Grüne Gruppe

Stefanie Korn

Stefanie Korn

Mein Name ist Stefanie Korn und ich lebe in Unterhof. 
Ich bin seit mehr als 20 Jahren staatlich anerkannte Erzieherin und habe während dieser Zeit viele Erfahrungen mit Kindern in verschiedenen Altersbereichen sammeln dürfen. 
Lange Zeit war ich im Heimbereich tätig und konnte darüber hinaus viele Erfahrungen auch im Bereich der häuslichen Betreuung und der Arbeit mit Kindern zwischen 3 und 6 Jahren sammeln. 
Ich möchte die Kinder im Gruppengeschehen begleiten, damit sie die Gelegenheit haben, fröhlich, optimistisch und verantwortungsvoll im Leben stehen zu können und ihnen die Chance geben, ihre Fähigkeiten und Interessen auszuprägen, zu erkennen und zu erproben. 
In diesem Sinne freue ich mich auf viele schöne Stunden im Kinderhaus. 

 

Tätigkeit: Erzieherin
Gruppe:    Gelbe Gruppe

Amler Ralf

Ralf Amler

,,Man begreift nur, was man selber machen kann,
und man fasst nur, was man selbst
hervorbringen kann.“
(Goethe)

 

 

Mein Name ist Ralf Amler. Seit 1999 bin ich staatlich anerkannter Erzieher. Die Weiterbildung zum Fachwirt für Organisation und Führung habe ich 2004 abgeschlossen. Ich bin verheiratet und lebe mit meiner Frau in Walldorf. Seit Januar 2017 bin ich Teamkollege in der Gelben Gruppe. Die Erfahrungen, die ich als Kollege in anderen Kindertagesstätten sammeln konnte, möchte ich in meine pädagogische Arbeit mit Ihren Kindern einbringen. Durch mehrere Fortbildungen des Kompetenzzentrums der Tschira Stiftung, an welchen ich teilnahm, habe ich mich im Bereich des entdeckenden und experimentierenden Lernens spezialisiert. Neugierde, so finde ich, ist die beste Möglichkeit für lebenslanges Lernen. So wie auch Ihre Kinder offen und mit individuellen Bedürfnissen auf mich zukommen können, so stehe ich auch Ihnen bei Fragen, Wünschen und Anliegen zur Seite.

 

 

Tätigkeit: Erzieher
Gruppe:    Gelbe Gruppe

 

 

Sinah von Degenfeld

Sinah von Degenfeld

„Man wird euch vieles über eure Erziehung sagen, aber wisst, irgendeine herrliche, heilige Erinnerung, die man aus der Kindheit aufbewahrt, ist vielleicht die allerbeste Erziehung. Wenn der Mensch viele solcher Erinnerungen ins Leben mitnimmt, so ist er fürs ganze Leben gerettet.“ 

F.M.Dostojewski 

Mein Name ist Sinah von Degenfeld und ich habe meine Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin im Juli 2013 erfolgreich abgeschlossen. 
Nun freue ich mich, weiterhin mit den Kindern im Kinderhaus eine spannende und erlebnisreiche Zeit zu erleben.

Vor und während meiner Ausbildung konnte ich viele Erfahrungen sowohl vom Krippenbereich bis zum Schulkindalter, als auch im sonderpädagogischen Bereich sammeln. 

Jedes Kind ist einzigartig und gerade deshalb ist es mir wichtig, die Kinder in ihrer Individualität wahrzunehmen und so auf jedes Kind speziell eingehen zu können, ihnen den Halt und die Zeit zu geben, die sie brauchen, um sich frei entfalten zu können. 

Tätigkeit: Erzieherin

Gruppe: gelbe Gruppe

Maike Timm

"Das Kleinkind weiß, was das Beste für es ist.

Lasst uns selbstverständlich darüber wachen, dass es keinen Schaden erleidet.

aber statt es unsere Wege zu lehren, lasst uns Ihm Freiheit geben,
sein eigenes kleines Leben nach seiner eigenen Weise zu leben.
Dann werden wir, wenn wir gut beobachten,
vielleicht etwas über die Wege der Kindheit lernen"

Maria Montessori

 

 

Mein Name ist Maike Timm und ich wohne in Wiesloch. Ich bin Mutter zweier fast erwachsenen Söhnen. Nach meiner elfjährigen Krippenerfahrung in der Rohrbacher Kinderstube in Heidelberg, suchte ich nach einer neuen beruflichen Herausforderung. Meine Suche führte mich in das Kinderhaus Märzwiesen.

Eben dieses fröhliche, quirrlige und offene Kinderhaus hat mich auf der Stelle begeistert.

Kinder sind spontan, kreativ und neugierig. Sie lieben Bewegung.

Und in unseren Kinderhaus können sie all dies jeden Tag aufs Neue ausleben.

Ich freue mich sehr, nun ein Teil dieses erfahrenen und kompetenten Teams zu sein, und mit meiner Persöhnlichkeit und Erfahrungen die Kinder auf einen Teil ihres Lebensweges begleiten zu dürfen.

 

Tätigkeit: Erzieherin
Gruppe: Braun

 

Uta Anderlik

Uta Anderlik

Täglich, das Leuchten in den Augen der Kinder sehen zu dürfen, ihre Neugier zu wecken und gemeinsam mit ihnen immer wieder die Welt neu zu entdecken, bereitet mir auch nach mehr als 20 Jahren Erziehertätigkeit immer wieder viel Freude.

Ich freue mich täglich mit meinen zwei Kolleginnen die Braune Gruppe zum Leben zu erwecken. Ich möchte jedem einzelnen Kind eine unvergessliche schöne Kindergartenzeit bereiten, es in seinen Stärken stärken und in den verschiedenen Bereichen fördern.

Jedes Kind ist einzigartig! 

 

Tätigkeit: Erzieherin
Gruppe: Braune Gruppe 

Sabine Opitz

Sabine Hillenbrand

Mein Name ist Sabine Hillenbrand und ich komme aus St. Leon-Rot. Nachdem ich 15 Jahre lang als Gruppenleitung einer Kindergartengruppe gearbeitet habe, wollte ich mich einer neuen beruflichen Herausforderung stellen und bin so zum August 2014 im Kinderhaus Märzwiesen angekommen. 
Die Arbeit und der Umgang mit Kindern liegen mir sehr am Herzen und bereiten mir viel Freude. Mich mit meiner Erfahrung und meiner Persönlichkeit, zum Wohl der Kinder, in das Team einzubringen, ist mir sehr wichtig. 
Ich freue mich darüber, dass ich hier in Rauenberg meinen neuen Wirkungskreis gefunden habe. 
Viele Grüße sendet Ihnen Sabine Hillenbrand 

Tätigkeit: Erzieherin
Gruppe: Braune Gruppe

Ina Janz

Ina Janz

„Gib einem kleinen Kind einen dürren Ast.
Es wird mit seiner Phantasie Rosen
daraus sprießen lassen."
Jean Paul

Mein Name ist Ina Janz, ich bin 25 Jahre alt und wohne in Rettigheim.
Nachdem ich bei der Stadtverwaltung Rauenberg eine Ausbildung zur Fachangestellten für Bürokommunikation absolviert habe, zog ich für ein Jahr nach England.
Dort hatte ich die Möglichkeit, in verschiedenen Krippen, Kindergärten und Nachmittagsbetreuungen zu arbeiten. Dort habe ich den Beruf der Erzieherin lieben gelernt und habe die PIA- Ausbildung im Kinderhaus Märzwiesen absolviert.
Es fasziniert mich immer wieder, den Kindern bei ihrer Entwicklung zuzuschauen und zu beobachten, wie sie Neues lernen.
Ich freue mich darauf, die Kinder in dieser für sie wichtigen Zeit zu begleiten. Ich freue mich auf eine schöne Zeit mit den Kindern, Eltern und Kolleginnen und Kollegen

Tätigkeit: Erzieherin
Gruppe:   Blaue Gruppe

Sira Keith

Sira Keith
Sira Keith

 „Spiel ist nicht Spielerei, es hat hohen Ernst und tiefe Bedeutung.“ 
(Friedrich Wilhelm August Fröbel)

Mein Name ist Sira Keith und ich arbeite seit der Eröffnung im September 2010 im Kinderhaus als Erzieherin in der blauen Gruppe. 
Um meine Arbeit mit den Kindern zu vertiefen habe ich eine Weiterbildung zur Psychomotorikerin abgeschlossen und möchte auf diesem Weg jedes einzelne Kind in seinen Stärken und Fähigkeiten wahrnehmen und unterstützen. 
Sehr wichtig ist mir, meinen Beruf mit viel Herz und Leidenschaft auszuleben und den Kindern dieses Gefühl mit auf ihren weiteren Lebensweg zu geben.  

Tätigkeit: Erzieherin
Gruppe: Blaue Gruppe

Michel Sauter

Michel Sauter

Mein Name ist Michel Sauter, ich bin 21 Jahre alt und lebe in Wiesloch.

Seit August 2015 darf ich mich staatlich anerkannter Erzieher nennen. In meiner dreijährigen Praxisintegrierten Ausbildung bei der Stadt Rauenberg konnte ich viel Erfahrung sammeln. Dabei arbeitete ich die ersten zwei Jahre im Kinderhaus Märzwiesen, danach noch ein Jahr im Kindergarten Seepferdchen. Auch die Ferienbetreung der Stadt Rauenberg durfte ich mit organisieren und begleiten. Nun freue ich mich als Berufsanfänger wieder ins Kinderhaus zurückzukehren.

Bei der Arbeit mit Kindern ist mir wichtig jedes Kind individuell wahrzunehmen und kennen zu lernen, um die Kinder bestmöglich fördern zu können.

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Kinder, Eltern und meine Kollegen.

Tätigkeit: Erzieher
Gruppe: Blaue Gruppe

© 2018 Städt. Kindergarten Märzwiesen - by cm city media GmbH